Home » Politik Und Tod: Von Der Endlichkeit Und Vom Politischen Handeln by Werner Kremp
Politik Und Tod: Von Der Endlichkeit Und Vom Politischen Handeln Werner Kremp

Politik Und Tod: Von Der Endlichkeit Und Vom Politischen Handeln

Werner Kremp

Published January 31st 2001
ISBN : 9783810030245
Paperback
334 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die Rede - um nicht zu sagen: das Gerede - von der Verdrangung des Todes ist ein derart aufdringliches Stereotyp geworden, dass es Zeit wird, es gleich doppelt zu hinterfragen. Zum einen gilt es, dagegen zu halten, dass die Erfahrung der eigenenMoreDie Rede - um nicht zu sagen: das Gerede - von der Verdrangung des Todes ist ein derart aufdringliches Stereotyp geworden, dass es Zeit wird, es gleich doppelt zu hinterfragen. Zum einen gilt es, dagegen zu halten, dass die Erfahrung der eigenen Endlichkeit und die Auseinandersetzung mit ihr fur den Menschen zu allen Zeiten so elementar ist, dass es ein Wunder ware, wenn es nicht auch heute eine Art unsichtbare, aber dem aufmerksamen Zeitgenossen durchaus wahrnehmbare, vielfaltige Auseinandersetzung mit dem Tod gabe.Zum anderen: nicht nur wird auch in unserer Zeit der Tod nicht verdrangt, sondern allenfalls auf andere Art und Weise verarbeitet- vielmehr besteht Grund zu der Annahme, dass die Art und Weise der Auseinandersetzung der Burger und Reprasentanten einer Gesellschaft mit ihrer Endlichkeit eine nicht unwichtige Determinante der Gestaltung der Ordnung der jeweiligen Gesellschaft ist. Diesen vermuteten Zusammenhangen nachzugehen ist Aufgabe einer zu begrundeten Politischen Thantologie.