Home » Vernunft, Wille Und Erziehung: Warum Vernuenftige Selbstbestimmung Keine Illusion Ist by Dietmar Langer
Vernunft, Wille Und Erziehung: Warum Vernuenftige Selbstbestimmung Keine Illusion Ist Dietmar Langer

Vernunft, Wille Und Erziehung: Warum Vernuenftige Selbstbestimmung Keine Illusion Ist

Dietmar Langer

Published March 20th 2007
ISBN : 9783631561539
Paperback
126 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die transzendental-phanomenale Theorie des guten Willens wird vorgestellt, mit der das eigentliche padagogische Handeln begrundet werden kann. Gemeint ist jener Beistand von Erziehern, um Zu-Erziehenden den vernunftigen Willen mit Hilfe des gutenMoreDie transzendental-phanomenale Theorie des guten Willens wird vorgestellt, mit der das eigentliche padagogische Handeln begrundet werden kann. Gemeint ist jener Beistand von Erziehern, um Zu-Erziehenden den vernunftigen Willen mit Hilfe des guten Willens vermitteln zu konnen. Der Wille steht fur den neuronal bedingten Entschluss, gemass dem Erwogenen zu handeln. Wollen heisst insofern entschlossen sein, und der gute Wille bedeutet somit jene Entscheidung fur gute Grunde, ohne dass der Entschluss vernunftig sein muss. Was einen Grund als guten Grund auszeichnet, ist seine Vernunftigkeit. Was das ist und was zu wollen richtig ist, sagt uns die Stimme der Vernunft. Jedoch wird die Moglichkeit ihrer vollstandigen Naturalisierung weiterhin bezweifelt. Damit wird aber kein Substanz-, sondern nur ein Perspektiven-Dualismus vertreten, um den auch die Hirnforschung nicht herumkommt, wenn sie ihre Befunde deuten will.